Mittwoch, 15. August 2012

Sommer

Vor 37 Jahren wurde dieses Foto an einem warmen Sommertag aufgenommen.

Meine Eltern und ich haben damals Urlaub im Tannheimer Tal gemacht.Wir haben in kalten Bergseen gebadet und ich habe stundenlang mit belgischen Kindern eine Hafenanlage am Ufer des Sees angelegt, gebuddelt, gematscht und das Wasser mit Gummistiefeln als Ersatz für nichtvorhandene Wassereimer transportiert. Abends war ich hungrig, müde und voller Vorfreude auf den nächsten Tag (und meine Eltern waren wahrscheinlich fix und fertig).
Wir haben Schloss Neuschwanstein besichtigt, sind gewandert, haben gepicknickt und als wir beim Essengehen halbe Hähnchen hatten und ich die Keule aus der Hand essen durfte, war ich selig.

Kinder brauchen nicht viel, um glücklich zu sein. Ein bisschen elterliche Zeit, etwas Sonne, draußenspielen - das ist schon eine ganze Menge!

Ich wünsche allen eine schöne Sommerzeit!

Und allen Eltern sei gesagt: Macht etwas mit Euren Kindern. Und wenn es nur ein Sommerpicknick im Park oder im eigenen Garten ist. Denn Eure Kinder werden sich lächelnd an diese Unternehmungen erinnern, auch wenn sie selbst längst Eltern sind.

Kommentare:

  1. Du hast recht. Ich kann mich auch an eine tolle Kindheit erinnern. Möchte ich auch für die Meinen. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Du sprichst mir wieder mal aus der Seele! Ich hab all das erlebt, sowohl als Kind, also auch als Mutter. Wandern, waten durch eiskalte Gebirgsbäche, Staudämme bauen, klettern und und rodeln, Schneemänner und -frauen bauen, Kirschkernweitspuckmeisterschaften,...
    Und manchmal denk ich ein bissl wehmütig an die Zeit zurück, als meine Kinder klein waren. Wir machen all das zwar immer noch auch gemeinsam, aber so unbeschwert wie vor ein paar Jahren ist es halt nicht mehr, wenn die Kinder erwachsen sind.

    Die Zeit, die man den Kindern widmet, schenkt man sich selbst!

    AntwortenLöschen
  3. Oh... ist das ein schöner Post und auch die beiden Kommentare lesen sich ganz toll!

    Ja, ich sehe das auch so. Die gemeinsame familienzeit ist so wertvoll und kostbar in unserer hektischen zeit, dass jede Minute davon ausgekostet werden muss!

    Und wenn ich deine Zeilen so lese, haben wir doch diese Woche Einiges richtig gemacht. Denn wir waren baden, Fahrrad fahren, sommerrodeln und picknicken mit unserer Kleinen(naja gerade Teenager geworden).

    Viele liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.