Montag, 14. Februar 2011

Valentinstag 2011 - Start der Tausch-Aktion "Sommerliebe"

Und das ist sie, meine lange angekündigte Tauschseife "Sommerliebe"!
Die Herzen duften nach frischem PÖ Erdbeer-Rhabarber von Behawe, das Stück selbst wurde mit nichtfärbendem PÖ Vanilla Bean von Gracefruit bedufet. Es harmoniert wunderbar, es ist eine angenehme Kombination aus einer frischen Kopfnote und einer warmen Basisnote.

Eher zufällig bin ich darüber gestolpert, dass Vanille und Erdbeere als aphrodisierende Düfte gelten...na denn man zu, wie der Norddeutsche so schön formuliert!

Damit Sommerliebe schön pflegt, enthält sie neben den Basisfetten Palm, Raps und etwas Kokos vor allem üppig viel Olivenöl, Reiskeimöl, Shea, Kakaobutter, Bienenwachs, Rizinus und Seide.



Und hier seht Ihr die Stoffe für mein Hochzeitskleid. Zuerst neigte ich eher dazu, mir das Modell mit Schleppe zu nähen, weil mir der Lagenlook sehr zusagt. Aber dann habe ich mir überlegt, dass ich erstens Unmengen von teurer Seide dafür verbraucht hätte und dass ich zweitens eine wilde Horde von 6 Blumenkindern haben werde, die wahrscheinlich nichts Besseres zu tun haben wird, als immer abwechselnd auf meinem Kleid herumzustehen!

Also wird es jetzt eine weiterentwickelte Variante des schlichten schleppenlosen Kleides geben (ich kann wegen meiner Größe den Fertigschnitt ohnehin nur als groben Anhaltspunkt nehmen und muss komplett neu entwickeln). Netterweise sind bei den Burda-Schnitten Linien angegeben, wo man einen Schnitt problemlos verlängern oder kürzen kann.

Es handelt sich bei dem Foto um den Burda Schnitt 8056 aus der Plus-Kollektion und er sollte bei den einschlägigen Verkaufsstellen erhältlich sein (Lieber Burda-Verlag, ich hoffe, es ist okay, dass ich hier kostenlose Werbung für Sie mache. Sollten Sie sich dennoch als Rechteinhaber an der positiven Erwähnung Ihres Markennamens oder an dem o.a. Foto stören, reicht eine freundliche Mail an mein Postfach und ich werde Bild und Text auf Wunsch entfernen!).

Geplant ist jetzt ein schlichtes Bahnenkleid im Lagenlook. Gefüttert mit schlichter Futterseide (Köperbindung, damit es weicher fällt), die untere sichtbare Lage aus der hier abgebildeten naturweißen Dupionseide und die obere Lage aus dem bestickten Tüll. Am Saum und in der Taillennaht werde ich diese verschlungene Borte verwenden, um etwas Pfiff hineinzubringen.

Quasi nebenbei hat sich somit auch die Frage geklärt, wie die Blumenstreukinder aussehen werden. Bei meiner Jagd nach einem Spitzenstoff für mein Kleid bin ich auf diesen herrlichen bestickten Taft gestoßen. Die Jungs werden jetzt Westen aus dem cremefarbenen Taft tragen und die Mädchen bekommen schlichte Trägerkleidchen, die sie solo oder mit T-Shirt und Strumpfhosen darunter tragen können.
Eigentlich war gar nicht geplant, dass mir jetzt auch noch 4 Kinderkleider und 2 Kinderwesten auf meiner To-Do-Liste landen würden, aber bei dem Stoff konnte ich einfach nicht Nein sagen.

Vor einiger Zeit habe ich darüber berichtet, dass ich mir gern ein Brautbukett aus Knöpfen machen möchte. 

Mit der Wahl der Stoffe ist natürlich auch das Farbschema für die Knöpfe festgelegt: alle neutralen bis warmen Weißtöne, Beige, Perlmutt, Gold, Bronze, Glas und zartes Rosé. Kein Pink, eher Nude- und Pudertöne sind gefragt.

Als Material kommt alles in Frage, von Kunststoff über Glas, Porzellan, Perlmutt, Metall, Stoff, Bein ist alles willkommen.

Da fast jeder von uns über irgendwelche vergessenen Knopfschätze in den Handarbeitskörben verfügt oder gern über Flohmärkte bummelt, möchte ich Euch einladen, bei meiner Tauschaktion mitzumachen.

Ich tausche meine Sommerliebe-Seife gegen Eure Knöpfe! 

18 Stücke waren es, eins davon muss ich als Rückstellprobe behalten, und 3 liebe Leserinnen haben mir bereits Knöpfe geschickt. 14 Stücke Sommerliebe-Seife stehen also noch zum Tausch bereit

An Knöpfen ist mir alles willkommen, die kleinen unauffälligen hellen Exemplare ebenso wie die großen plakativen, alte, neue, gebrauchte, gern auch Knöpfe mit einer Geschichte dazu. Die kleinen schlichten Knöpfe werden im Stiel verbaut, die großen bilden die Blüten. Auch ein satinbezogener Brautkleidknopf ist schon bei mir angekommen, vielleicht mag die Besitzerin mir ihre Geschichte dazu verraten?

Also nur Mut und durchstöbert Knopfkisten, Flohmärkte oder meinetwegen auch Euren liebsten Handarbeitsladen. 

Mir gefällt der Gedanke, dass so viele liebe Menschen bei diesem Strauß mitwirken und mich in Gedanken am Hochzeitstag begleiten werden.

Bitte mailt mir an paganwiki(at)googlemail.com, damit wir die Adressen tauschen können!

Da sie gestern erst gesiedet wurde, muss sie noch bis zum Frühlingsbeginn lagern und reifen, anschließend geht sie liebevoll in Organza verpackt und mit einem dieser schönen Marmorherzen versehen auf die Reise zu Euch.

Knopfkonvolut von Friesenfan - DANKE!
Knopfkonvolut von Rapunzel - DANKE!

Knopfkonvolut von Astrid - DANKE! Ehrensache, der mit dem Stern wird für K. verbaut!

Meine bisherige Beute von meinen Internet-Streifzügen


Seaweed, ein Zwischenstand:
Ich glaube, ich nenne sie "Nordatlantik". Denn so sieht sie aus. Mit den optischen Reizen geizt sie noch, sie hat aber dank kostbarer Zutaten innere Werte und ein schäumendes Pflegepotenzial.
Das untenstehende Foto zeigt die Seife mit wunderschönen karibischen Farbtönen vor dem Einschmelzen und das Nordatlantikgrau der eingeschmolzenen Seife. Da sie noch zu weich ist, habe ich die Blöcke erstmal nicht geschnitten und zum Trocknen weggestellt. Mit einem hübschen Stempel sollte sich aber auch an der momentan noch schlichten Optik etwas machen lassen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie sie sich noch entwickelt.
Aber: Die schäumt himmlisch! Allein beim Abwasch der Blockformen konnte ich schon erkennen, wie toll die mal werden wird.

Übrigens könnt Ihr auf dem Foto mein neues Lieblingswerkzeug sehen. Eigentlich ist es ein Gemüseschneider, um feine Julienne-Streifen aus Gemüse zu schneiden. Als ich neulich Reiskeimöl im Asialaden holte, habe ich ihn entdeckt. Für rund 6 Euro war es ein guter Kauf, man kann damit beispielsweise die Seitenflächen einer Seife mit interessanter Struktur versehen und die großen Flächen glatt lassen, damit man sie dekorativ stempeln kann. Eine tolle Ergänzung zum normalen Wellenschneider. Ideen gibt es viele...


Und zu guter Letzt ein Foto, mit dem ich alle Feuerwehrmänner und -frauen dieser Welt grüßen und für ihren Einsatz für die Allgemeinheit von Herzen danken möchte:
Die Seife wurde mit PÖ Kirsche beduftet und mit DC Fire gefärbt.
Falls Ihr also lieber Knöpfe gegen ein Seifen-Feuerwehrauto tauschen wollt, um Euren Feuerwehrmann zu beglücken, wäre ich auch dazu bereit.

Das Drehleiterfahrzeug wird mein Großer aber nicht rausrücken, diesbezügliche Tauschangebote wären zwecklos!


Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Valentinstag-Abend!

Alles Liebe,
Postpanamamaxi

PS: Danke für Eure liebevollen Kommentare zum vorhergehenden Post. Balsam für meine Phantomschmerzen.

Kommentare:

  1. Toll, dass schon so viele Knöpfe zusammengekommen sind! Bin schon sehr gespannt auf Dein Brautkleind und das Drumherum!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Seife ist ja ein Traum ( ich liebe Erdbeeren und Rhababer) und das Kleid mit diesen tollen Stoffen wird wunderschön werden. Ich melde mich mit meinen Knöpfen schon mal an, ich werde aber bei den Omas noch mal forschen, da gibt die Knopfkiste sicher auch noch was her.
    Das Feuerwehrauto kommt für meinen Sohn einige Jahre zu spät, schade.
    GLG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh Liz,
    das wird ein Traum...
    ich hab Deine Adresse schon wieder verbaselt, aber schon eine kleine Knopfsammlung daliegen...
    Bitte nochmal mailen....
    Und die Seife ist ein Traum...ich bin auch gerade dabei einige Düfte mit Vanille zu mixen...
    ich liebe Orange-vanille...
    In der Kombüse hab ich grade ein Erdbeermilchschnittchen gemacht...
    Liebe Grüße
    vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist ja spannend. Ich bin so gespannt wie das Kleid aussehen wird. Traumhaft bestimmt.
    Ich habe leider keine Knopfkiste, aber meine Mutter. *g
    Ein tolles Seifchen, so ein Stück ach ja, da würde ich mich auch gerne anmelden für. Ich.. ach warts ab.. lach...
    So und nun grüble ich weiter wessen Kobold ich hier beherberge. Morgen mache ich einen Vertreibungszauber!!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin irgendwann über deinen Blog gestolpert und lese ihn regelmäßig. Ich finde es fazinierend das Brautkleid selbst zu nähen. Köpfe habe ich auch für dich, werde morgen dir ein Foto per Mail schicken, ob sie in Frage kommen und gefallen.

    Gisa

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade auf deinen Blog gefunden und bin schwer beeindruckt, dass du dein Hochzeitskleid selber nähen willst. Da muss Frau schon was können. Der Schnitt von Burda gefällt mir ausgesprochen gut und mit den tollen Stoffen wird das Kleid sicher ein Traum. Werde das Ganze selbstverständlich weiter verfolgen.
    Habe ein paar Knöpfe gefunden und dir eine Mail geschickt. Vielleicht willst du sie ja.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  7. Den Duft der Seife stelle ich mir wirklich verführerisch vor!

    Und auf das Kleid bin ich wahnsinnig gespannt. Sehr schöne Stoffe, sehr schöner Schnitt!

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmm... Knöpfe habe ich leider keine!


    Ich bewundere euch Näherinen.... Hut ab was ihr alles könnt... diese Biesen und Schnörkel an Kleidern und Blusen....

    Ich freu mich so für dich..

    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Da ich kein Nähmensch bin, habe ich leider , leider, leider keine Knöpfe, seufz....
    Habe nur die ganzen Ersatzknöpfe, die an den Klamotten immer so dranhängen aufgehoben....

    Bin aber mal megagespannt auf den Strauß.....

    AntwortenLöschen
  10. Ich freu mich auf dein Brautkleid, wird bestimmt superschön. Ich freu mich auf deine Hochzeit. Und all das was ich hier noch lesen darf. Knöpfe muß ich mal suchen gehen. Ich denk da ist der eine oder andere.
    Und ich freu mich das ich deinen Blog gefunden hab.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  11. fein, da werde ich mal ein wenig stöbern ... bin ja auch so eine "alte" Knopftante, und dem entsprechend üppig lagern die Knopfvorräte im Hause Rosabella ... die Tauschaktion ist zwar schon beendet, dennoch denke ich, wenn sowieso schon ein Päckchen zu Dir auf die Reise geht, findet sicherlich noch der eine oder andere Knopf darin Platz :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Postpanamamaxi!Jetzt erst hab ich das mit den Knöpfen mal richtig verfolgt und hier die ganzen Erklärungen für deine Knopfsammlerei gelesen! Das ist ja spannend! Wann heiratest du denn? Ich kann mal in mein Nähkästchen schauen, aber vermutlich gibt das nicht viel her.....
    Viel Erfolg, du Knopfbraut
    ;-)

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.