Sonntag, 22. Mai 2011

Norddeicher Sommertraum-Seife


Diese Seifen habe ich für liebe sehr weitläufig Verwandte von mir gemacht. Sie betreiben Landwirtschaft und bieten Urlaub auf dem Bauernhof an.
Mit diesen Seifen sollen die Urlauber begrüßt werden.

Der Clou dabei: Das Rapsöl, das in dieser Seife verwendet wurde, ist nativ kaltgepresst und stammt aus der hofeigenen Ölmühle vom Witthohn-Hof.
Man kann es in ausgewählten Hofläden, Feinkostgeschäften und Supermärkten erwerben. Maike und Carsten waren so nett, mich großzügig mit ihrem Öl zu versorgen (ich habe jetzt meine eigene Rapsölquelle!).

Neugierig geworden? Hier könnt Ihr mehr über das flüssige Gold aus Norddeich und auch über Ferien an der Nordseeküste erfahren. Das Rapsöl ist u.a. in Supermärkten, Feinkostläden und Hofläden in Norderdithmarschen und Eiderstedt zu erwerben.

Diese Seife enthält u.a. 22% hofeigenes Rapsöl und satte 20% Bio-Ringelblumen-Mandelöl-Mazerat, sie ist mit 7% überfettet und duftet nach PÖ Ringelblume von Behawe. Und die Lauge wurde in Bio-Ringelblumenaufguss angerührt. Diese Seife hat also äußere und innere Werte anzubieten und wird sicherlich für Begeisterung bei den beschenkten Gästen sorgen.

Dieser "grüne Malachit" (noch nicht aufgehübscht) duftet nach English Rain von SP. Meine Freundin Stefanie hat mir ein Seifenküchen-Aufräumpaket geschickt und da ich bislang noch kein Titandioxid ausprobiert hatte, habe ich die Gelegenheit genutzt und herumprobiert. Da sind sicherlich noch Verbesserungen zu machen, aber mit diesen beiden Seifen bin ich schon recht zufrieden.
Danke für das tolle Paket. Ich freue mich schon auf weitere schöne Experimente in der Seifenküche.

Wie heißt diese Pflanze, die bei mir wild in Pulks wuchert?
Diese blaue Glockenblume wuchert in meinem Garten fröhlich vor sich hin. Sie kommt jedes Jahr wieder und erfreut mich im Mai mit sattgrünen Blättern und hell- bis dunkelblauen Blütenständen. Leider habe ich keine Ahnung, wie diese Pflanze heißt. Könnt Ihr mir helfen?
Jetzt blüht sie wieder, die Pfingstrose, die ich vor 13 Jahren als kleinen Ableger von meiner Großmutter bekommen habe. Jedes Jahr zu Winterende scheint es, als wäre sie eingegangen, doch dann schiebt sie ihre bräunlichgrünen Triebe aus der Erde und dann ist binnen weniger Wochen ein riesiger Pulk Blattwerk und Blüten entstanden. Ich bewundere diese robuste Pflanze, die meine nichtvorhandenen gärtnerischen Fertigkeiten souverän ignoriert und trotzdem reich blüht.

Der Duft von Pfingstrosen ist etwas, das ich immer mit meiner Großmutter verbinden werde.
Ich habe mir vorgenommen, als Nächstes noch rosafarbene und helle Pfingstrosen anzupflanzen.

Noch so ein Gewächs, das meiner kläglichen Gärtnerei erfolgreich trotzt und für Farbe im Grün sorgt, die Kornblume. Ich lasse sie fröhlich wuchern, denn sie wird sogar mit der Ackerwinde souverän fertig und außerdem ist sie eine Bienenweide, die nach dem Abblühen des Rapses für Nahrung sorgt.


Und dieses ist meine Lieblingsrose. Im Moment könnte man vermuten, es ist eine hellgelbe Sorte mit rotgeflammten Blatträndern. Aber wenn sie aufgeht, entpuppt sie sich als reich gefüllte cremeweiße Sorte mit einem Hauch Apricotrosé an den Blatträndern. Ich habe keine Ahnung, wie sie heißt oder was für eine Sorte sie ist. Sie ist sehr robust, frostfest und blüht jedes Jahr wiederkehrend ab Juni. Hauptblütezeit ist Juni-Juli, aber bis weit in den Spätherbst hinein trägt sie immer wieder neue Blüten.

Wenn sie aufgeblüht ist, zeige ich Euch mal ein Foto von dieser fleißigen Schönheit.

PS: Hat jemand zufällig Clematis/Passionsblumen abzugeben? Ich tausche gegen Seife!

Viele Grüße
Postpanamamaxi

Kommentare:

  1. Wow, so schöne Seifen! Die grüne finde ich gar nicht verbesserungswürdig sondern einfach nur toll. Wie hast Du dieses tolle Muster nur hingekriegt? Bei der blauen Blume kann ich Dir leider nicht helfen, ich vermute aber, dass es eine Zwiebelblume ist.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Deine neuen Seifen sind wunderschön und die Idee, damit die Gäste zu begrüßen, find ich klasse.
    Das blaue Blümchen ist übrigens ein Hasenglöckchen, die hatte ich früher, als wir noch einen Schrebergartene hatten, auch zu Dutzenden im Garten.

    AntwortenLöschen
  3. Die Sommertraum-Seife ist ja ein wahrlicher Traum. Klasse. Ich sehe den Sandstrand, ich sehe den Himmel mit weißen Wolken - wunderschön: Da werden sich die Gäste ja freuen.
    So ein Stückchen Seife auf dem Kopfkissen - das ist doch klasse. -ich frag mich, wie PÖ Ringelblume riecht-
    Aber der Malachit gefällt mir auch sehr.

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Seifen und schöne Hasenglöckchen
    (Hyacinthoides hispanica oder non-scripta)
    In England in den Wäldern weitverbreitet und Blue Bells genannt, wenn sie sich wohl fühlen, vermehren sie sich gut.
    Sie brauchen keine Pflege und kommen doch zuverlässig wieder, ich mag sie.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Rapsöl, eines der besten Öle für mich-vor allen Dingen hinterlässt es immer ein seidiges Hautgefühl.Liebe Grüße aus dem anderen Norden, von Rügen
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Die Norddeich-Seife ist sehr schön!
    Das mit dem Hasenglöckchen hat sich ja nun schon geklärt.
    Liebe Grüße in den Norden!

    AntwortenLöschen
  7. Was möchtest Du an den wunderschönen Seifen noch verbessern? Besser geht´s doch nicht mehr.
    Tolle Blumenfotos hast Du gemacht.
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Postpanamamaxi,
    manchmal bin ich wohl neben der Spur, deshalb erst einmal auf diesem Weg ein ganz, ganz herzliches Dankeschön für deine wunderschöne "Sommerliebe" und für das ganze wunderbare Paket.
    Ich habe mich sehr darüber gefreut.
    GLG
    von Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine tolle Seife, die sieht richtig nach Urlaub aus. :) Und auch das Rapsöl klingt toll, ich mag das als Allround-Haushaltsöl am Liebsten, das ist nämlich nicht nur in der Seife toll. ;)
    So eine eigene Ölquelle ist schon was Feines, meine Tante und mein Onkel versorgen mich immer mit gutem Bardolino Olivenöl, zwar haben sie keine eigene Ölmühle, aber eine Wohnung am Garda-See. :D

    AntwortenLöschen
  10. Beide Seifen wunderschön!!! Wenn man so liebe begrüßt wird, dann fängt der Urlaub schon mal toll an und die Grüne hat was wirklich sehr Spezielles - cooles Muster!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  11. Was willst du an den Seifen noch besser machen? Ich find sie einfach toll. Und wenn ich irgendwann mal wieder in Greetsiel Urlaub mache, dann möcht ich mal in diese Ölmühle.Klasse das du das Öl von dort bekommen kannst.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  12. Beide Seifen sind wie immer ein Traum....

    Norddeich, seufz, das ist eine traumhafte Gegend da oben, waren wir schon 2-3 Mal im Urlaub... Schmacht....

    LG Liora

    Deine Blümchen sind schön, gefallen mir, bis auf diese Hasenblume habe ich auch alles im Garten, auch eine Clematis, nur wie man davon evtl einen Ableger macht... keine Ahnung....

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.