Sonntag, 25. Dezember 2011

Schöne Bescherung!

Pünktlich zum Weihnachtsfest 2011 sind 75% der Familie krank.
Magen-Darm-Grippe ist einfach nur widerlich, besonders für die Mutter in der Familie.
Spuckschüsseln anreichen, Hilfestellung beim Speien leisten, die Kollateralschäden beseitigen und mit Schlafentzug und flauem Magen die Kranken trösten und versorgen.

Heute am frühen Nachmittag war ich dann auch kaputt. Fieber, Schüttelfrost, Eiseskälte. Meine armen tapferen Lieben haben mich also auch verseucht, auch wenn ich bislang nur die Randerscheinungen durchmachen muss. Betonmagen sei Dank. Mal sehen, wer stärker ist, die Viren oder mein Bauch und meine Willenskraft, nicht aufzugeben.

Weihnachten fällt also ziemlich aus.

Ich rette den Augenblick, als wir gestern in der dunklen Kirche als Abschlusslied "Oh du fröhliche" sangen und das muss für dieses Jahr an Weihnachten reichen. Da waren wir noch fit, jedenfalls zu 75%. Hoffentlich bleibt der Zweijährige unbetroffen, er ist noch so klein und zart und würde es am schlechtesten verkraften.

Krank an Weihnachten zu sein, macht dankbar. Dankbar für alle jene Weihnachten, die man in Gesundheit verbringen durfte. Dankbar für jenes Weihnachten, wo ich wegen Masernkomplikationen Nasenbluten bekam und am 23. Dezember nur beinahe verblutet wäre.

Wäre ich nicht so krank gewesen, hätte ich in meinem Zimmer gelegen - so aber lag ich auf dem braunen Cordsofa im Wohnzimmer, im Fernsehen lief "Am laufenden Band" und ich durfte ausnahmsweise zusehen, wie meine Eltern den Baum schmückten. Dabei war ich eingeschlummert und bekam heftigstes Nasenbluten, was erst nach längerer Zeit bemerkt wurde.

Nein, ich will nicht klagen. Ich will dankbar sein, weil ich Grund zur Dankbarkeit habe. In ein paar Tagen gehts uns allen wieder gut, mein Mann ist bereits wieder soweit genesen, dass ich mich heute nachmittag selbst ausruhen konnte und der Schüttelfrost ist auch schon wieder weg. Er hat sich in seinem eigenen Elend aufgerafft und mir diesen Schlaf gelassen, dafür bin ich sehr dankbar.
Er hat so starke Schultern, die immer da sind, wenn ich mal eine zum Anlehnen brauche.

Es geht uns gut.

Frohe, gesegnete und besinnliche Weihnachten Euch allen!

Kommentare:

  1. Werdet schnell wieder gesund, das ihr noch etwas von den Feiertagen habt!
    Fühl dich gedrückt.... aber nur von weitem ;-)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Euch allesamt gute Besserung UND schöne Weihnachten. In all seiner Seltsamheit, die es dieses Jahr offenbar so vielen von uns beschert. Werdet bald wieder gesund!

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo,
    ich wünsche gute Besserung Euch allen und schöne Weihnachten, trotz Magen-Darm :)
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsch Euch allen gute Besserung, drück ganz fest die Daumen, daß der kleine Mann nicht krank wird, und vielleicht könnt ihr Weihnachten ja morgen noch ein bißchen nachfeiern.
    Liebe Grüße, Ruthy (über Martina-Paderkröte bei Dir gelandet)

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung dir! Werd schnell wieder gesund, hörst du?

    AntwortenLöschen
  6. Och wünsche Euch allen gute Besserung! Ich kann Dich nur zu gut verstehen, auch, das man, wenn man krank ist, Weihnachten hinterfragt und überdenkt. Auch wir haben heuer diese Erfahrung gemacht! Baldige Genesung und herzallerliebste Grüße, Tascha!

    AntwortenLöschen
  7. Frohe Weihnachten und gute Erholung, liebe Liz.

    AntwortenLöschen
  8. Oh Du Arme! In Gedanken bin ich ganz fest bei Euch!!
    Und ich finde es so toll, dass Du in jeder schlimmen Situation immer etwas Positives findest. Ich schicke Dir hiermit ganz viele gute Wünsche und gute Besserung in den hohen Norden!
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Liz,

    frohe Weihnachten auch Dir und Deinen Lieben. Leute, die sich nie unterkriegen lassen, weder von Krankheit noch anderen uneinplanbaren Katastrophen sind mir die allerliebsten :-)

    Herzliche Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Gut zu wissen das es uns nicht alleine so ging zu Weihnachten!
    Weiter gute Besserung Euch allen!!

    AntwortenLöschen
  11. Ganz schnell gute Besserung für Euch!!!!!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  12. hallooo :-//

    oh je...das ist wirklich net fein...x-mas und krankenschwester sein...ne...nicht so prall...ich wünsch dir und deiner familie "gute besserung" kommt schnell wieder auf die beine!!!!!

    gglg sendet dir die sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ihr Lieben

    Letztes Jahr hat es meinen Sohnemann getroffen und dieses Jahr das Töchterchen.

    Ich wünsch Euch gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  14. Gute Besserung der ganzen Familie Postpanamamaxi. Ihr könnte nicht einfach ganz normal Weihnachten feiern, oder?! Bei euch muss immer was Besonderes sein und wenn es Durchfall ist.
    Kopf hoch, das dauert hoffentlich nicht mehr lange.
    Herzliche Grüße aus Kiel
    Svenja

    AntwortenLöschen
  15. ich weiß ja wirklich sehr gut wie du dich fühlst;)
    Trotzdem wünsche ich Euch noch ein paar besinnliche Std und einen guten gesunden Rutsch in das neue Jahr!

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  16. Merkwürdigerweise wurden wir früher auch alle gerade zu Weihnachten krank. Kommt es vielleicht, weil der Körper sich irgendwie nicht mehr wehren kann, wenn man zur Ruhe kommt?

    Ich wünsche Euch schnell gute Besserung!

    GLG von
    Dagmar, die jetzt auch hier alleine sitzt weil der Mann sich nicht fühlt und schon mal ins Bett gegangen ist...

    AntwortenLöschen
  17. Oh, das hört sich nicht gut an. Dein letzter Absatz im Post ist so nett. Schön, dass Du so einen tollen Mann hast.
    Ich hatte heuer Zahnweh am Hl.Abend. Bin ganz früh ins Bett... manchmal soll scheinbar nichts so sein wie man es sich wünscht.
    Ich wünsch Euch nun noch einen schönen Abend am 2.Weihnachtstag. Einfach zum geniessen zum freuen an den Lichtern, am Baum.
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.