Mittwoch, 4. Januar 2012

In Memoriam

Wir haben als Kinder gemeinsam wunderbare Abenteuer erlebt. Zusammen haben wir wilde Sprünge auf dem Heuboden Deines elterlichen Hofes gewagt, sind durch matschige Gräben gewatet und ich habe Dir als die Ältere das Mikroskopieren beigebracht und einen Mikrokosmos erschlossen. Es waren gute Zeiten.

Als Erwachsene reizten Dich eher die größeren Tiere und die weite Welt. Im Baltikum hast Du mit Deinem Mann gemeinsam ein Gut bewirtschaftet. Du warst so voller Aufbruchsstimmung und Unternehmungsgeist und wolltest Eure Kinder in der neuen Heimat im Osten aufziehen.

Dann, als Dein drittes Kind gerade geboren war, kam die Diagnose: Brustkrebs.

Man hat sofort gehandelt, OP, Chemotherapie, das übliche Programm. Aber es war bald absehbar, dass am Ende der Krebs der Sieger sein würde.
Du hast trotzdem gekämpft. Für die Kinder, für Deinen Mann, und natürlich für Dich selbst. Da war doch soviel Lebenslust in Dir, die noch gelebt werden musste.

Als das Leid zu schwer wurde, um es allein zu tragen, bist Du heimgekehrt in den Schoß Deiner Familie, in die Weite der heimatlichen Marsch mit dem endlosen Himmel darüber und den fernen Horizonten.

Heute war Deine Beisetzung auf dem heimatlichen Friedhof, wo auch Deine Vorfahren ruhen.

Du hast ausgelitten und ich hoffe, dass Du im Tod alle Sorge und allen Schmerz loslassen konntest. Und dass Du dort, wo Du jetzt bist, Frieden finden kannst.

Du bist 33 Jahre alt geworden.
Deine Kinder sind 6, 5 und 2 Jahre alt.

Ich weiß keine Antworten auf die Fragen in mir. Gott antwortet nicht.

Wenn ich mich an Dich erinnere, dann nicht als todgeweihte 33jährige Frau und Mutter, sondern ich will mich an unsere Kinderzeit erinnern, wo wir durch Gräben wateten und in Heuhaufen sprangen. Und lachten, die weiten Horizonte um uns herum und den endlosen Himmel über uns.

Gute Reise, Schwipscousinchen.

Kommentare:

  1. es gibt kein gutes Wort dazu, ich weiss auch nicht, was man eigentlich sagen kann.
    es tut mir leid, ich umarme dich ganz still

    :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß wie du dich jetzt fühlst (meine beste Freundin ist vo 4 Jahren an Brustkrebs gestorben). Trösten kann nicht viel, fehlen wird sie dir immer und du wirst immer an sie denken. Aber die Trauer wird weniger, genauso wie die Wut darüber daß jemand so jung, so qualvoll sterben musste.
    Ich denke nach wie vor fast jeden Tag an meine Freundin, spreche mit ihr und freue mich wenn ich etwas erlebe oder sehe, von dem ich weiß es hätte ihr auch Spaß gemacht.
    Sie ist nicht mehr AUF dieser Welt, aber sie ist in dir und in ihren Kindern und anderen Freunden und Lieben...

    AntwortenLöschen
  3. :-( So schlimm.
    Stille Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Es gibt Sachen, die kann und wird man nicht verstehen! Es tut mir leid für dich und deinen Verlust!
    Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  5. Mir fehlen bei sowas einfach die Worte, fühl Dich gedrückt.....

    AntwortenLöschen
  6. Diese Krankheit! Warum ist das Leben manchmal so ungerecht? Mir fehlen die Worte. Fühl Dich gedrückt...

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Liz, welch ein schmerzlicher Verlust für die kleine Familie und für euch als große Familie. Und auf manche Fragen gibt es keine Antworten. Wünsch euch viel Kraft für diesen traurigen Jahresbeginn, alles Liebe, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt das Alter? Mir sagte gerade jemand, dass sie zwei Jahre älter oder genauso alt war.

    AntwortenLöschen
  9. Ich denk an Dich und Drück Dich.
    Stille Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Mein ganzes Mitgefühl den armen Kleinen, Euch allen. Manchmal fragt man nach dem Warum und erhält keine Antwort.
    Alles Liebe
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Liz, laß Dich einmal ganz fest drücken. Ich fühle mit Dir und kenne diesen Schmerz,ich habe vor fünf Jahren meine beste Freundin verloren.Die Trauer wird kleiner, irgendwann überwiegen die schönen Momente der Erinnerung

    AntwortenLöschen
  12. Auch wenss komisch klingt, ich mag oft Deine traurigen Einträge besonders gern. Du hast eine wunderschöne Art solche Sachen in ihrer ganzen Fülle und Tragweite auszudrücken wo andere oft nur wortlos dastehen. Und wie jetzt heul ich oft mit.
    Ich hatte Glück: meine beste Freundin hat mit 27 Lymphdrüsenkrebs bekommen und hat ein Riesenschwein gehabt, dass der Krebs per Zufall gerade noch rechtzeitig erwischt wurde.
    Fühl Dich auch von mir fest gedrückt und Deinen Jungs gute Besserung!

    GLG, minnie may

    AntwortenLöschen
  13. ...das tut mir so leid:-((( 33 und 2fache mutter...viel kraft wünsch ich der familie, aufrichtige anteilnahme...
    die sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  14. Das Leben kann so ungerecht sein. Wo ist der Sinn dieses frühen Todes? Wir werden es nie erfahren. Die Zeit heilt viel, aber es dauert unendlich lange.
    Du hast so schöne Worte für deine Freundin gefunden und ich wünsche, dass die Kinder in einer guten Gemeinschaft eingebettet sind und den großen Verlust ihrer Mutter verarbeiten können.

    Liebe Grüße Marit

    AntwortenLöschen
  15. Oh mann, mir fehlen die Worte, der Teufel hat wieder zugeschlagen. Die armen Kinder, Weihnachten und Neujahr wird nie wieder ein schönes und freundliches Etwas sein.... Sie werden immer auch etwas trauriges dabei haben...

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles gute und viel Kraft um das durchzustehen.

    LG Liora

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.