Mittwoch, 20. Juli 2011

Schlecht zu Fuß

Auf gleich zweierlei Weise sind wir in der Familie momentan schlecht zu Fuß:


Unser Vierjähriger hat seine Lieblingssandalen gemeuchelt. Ausgerechnet diejenigen mit dem Feuerwehrauto.
Das ist jetzt das dritte Paar Schuhe, die dem Bobby Car oder dem Laufrad zum Opfer fallen.
Als erstes musste ein Paar Gummistiefel dran glauben, die hernach inkontinent waren.
Als zweites wurden die Sommerhalbschuhe zu Sandalen umgearbeitet, jedenfalls konnte man nachher durch die viele Löcher in der Kappe die Zehen ausgiebig besichtigen.

Und jetzt sind die Feuerwehrauto-Lieblingssandalen hinüber. Sie haben ihr feierliches Grab in der Restmülltonne gefunden.

Hat noch zufällig jemand holländische Holzklompen Größe 31 zu vergeben? Ich weiß langsam nicht mehr, was mein Sohn noch zum Draußenspielen anziehen soll, wenn er alles mit dem Bobby Car oder dem Laufrad ruiniert.
Natürlich könnte er auch mit dem Kinderfahrrad fahren, schließlich kann er seit 4 Wochen ohne Stützräder fahren. Aber solange der kleine Bruder mit dem Bobby Car herumheizt, will der Große natürlich auch noch mit seinem herumdüsen.


Und das ist mein Fuß. Sieht auch nicht viel besser aus als die lädierten Sandalen meines Vierjährigen.
Tut aber eindeutig stärker weh.
Verdacht auf Ruptur der Außenbänder.

Immerhin ist mir dieses Malheur erst nach der Hochzeit passiert und insofern ist es nicht ganz so tragisch für mich, dass die Mode für den restlichen Sommer 2011 wohl austodschickem grünen Tapeverband bestehen wird.

Viele lädierte Grüße,
Postpanamamaxi

PS: Glück im Unglück: Es ist der linke Fuß. Den rechten kann ich also noch zum Treten des Gaspedals meiner Nähmaschine benutzen. Alles halb so wild!

Kommentare:

  1. Auch wenn Du meinst, das alles halb so wild ist, gute Besserungswünsche von mir können Dir keinesfalls schaden. Ich hoffe die Schmerzen sind erträglich
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche eine ganz schnelle gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung dem linken Fuß und liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Huch! Gute Besserung dem Fuß! Für die Sandalen kommen Genesungswünsche wohl zu spät ;)
    LG niki

    AntwortenLöschen
  5. Also ich mag grün(;-)
    Nein ehrlich, was macht Ihr den alle grade...
    Ich wünsche dir schnelle Besserung...
    und helferlein rundrum

    AntwortenLöschen
  6. wie hast du das denn geschafft? Wenn es der falsche Fuss gewesen wäre, hätte ich dir Aaron als Antrieb fürs Pedal ausgeliehen. Er hat meiner Mutter beim Nähen auch fleißig geholfen.

    gute Besserung *knuddel*

    ich meine mich zu erinnern, dass meine Mutter über meinen Schu-Bobbycar-Verbrauch auch geflucht hat *g*

    AntwortenLöschen
  7. Na da wünsche ich doch auf alle Fälle mal gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  8. Auch von mir gute Besserung! Claudia

    PS: Das Dilemma mit den Schuhen vs. Bobby Car kenne ich nur zu gut. :))

    AntwortenLöschen
  9. Ach du je, da hast du ja auch gleich " Hier" geschrien...
    Das Bobbycar-Schuhproblem kenne ich und hab es(dem Himmel sei Dank) lange hinter mir. Aber meine Kids schaffen ihre Schuhe auch anders in vier Wochen: Fußball, Waveboard und und und...
    Ich wünsch dir gute Besserung und das dein Kleiner mindestens genauso coole neue Schuhe kriegt.

    LG Anju

    AntwortenLöschen
  10. Oh wei, Du Arme! Ganz liebe Grüße und gute Besserung natürlich auch von mir.
    Da hat sich der Arzt ja künstlerisch ausgelassen :-)
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Autsch! Und Bänderriß kann sich so ziehen... Gute Besserung und einen nicht-endenden Stoffvorrat wünsche ich Dir :-)

    AntwortenLöschen
  12. Ähhh, hast Du keine solchen Bobbycar-Schutzkappen für Deine Jungs? Die Dinger, die man über die Schuhe d'rüberzieht. Da sind dann über den Schuhspitzen so Kunststoffkappen, solche hatte ich, hab' sie aber nie gebraucht, mein Sohn war kein so wilder Bobbycarfahrer.
    Ich wünsch' Dir gute Besserung. So ein Bänderriss oder auch Überdehnung ist ätzend! Mein Sohn ging ja dieses Jahr auch wochenlang an Krücken. Wegen der Sommermode würde ich mir keine Gedanken machen. Ich glaube, wir brauchen für den Rest des Sommers ohnehin Socken!
    Also beim Nähen schön den Fuß hochlegen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. hallo Postpanamamaxi,

    erstmal gute Besserung und vieeeel Spaß beim Nähen.
    Die Vase ist übrigens nicht auf der Töpferscheibe entschaden...

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Liz !

    auch ich wünsche Dir eine gute Besserung und viel durchhalte Vermögen !!

    Kannst nur froh sein das es nicht so warm ist, da mußt du unter dem Verband nicht so schwitzen !!

    Liebe Grüße

    steffl

    AntwortenLöschen
  15. ach geh! käse!! ich wünsch dir von herzen rasche und gute besserung!!! :-/

    nora

    PS: das mit den bobbycarschuhleichen kenne ich - bei drei jungs gehört das LEIDER dazu ;-) : ABER dennoch ist das mit abstand das BESTE und meistbenützte spielzeug, das wir in 9einhalb jahren hatten! (gefolgt von duplosteinen und puzzles) :-)

    AntwortenLöschen
  16. Schuhtipps kann ich dir leider auch nicht geben. Wir sind nur Mädels in der Familie, die waren immer sehr auf den Zustand ihrer Kleidung bedacht - auch beim Bobbycar-Fahren *lach* Und mein Patenkind (wird jetzt 6) hat sich immer strikt gegen das Bobbycar gewehrt, ich frag mich immernoch warum?!

    Dein Fuß sieht ja nicht so klasse aus - drück dir die Daumen, dass das schnell wieder heilt und du nicht noch irgendwelche Langzeitfolgen hast (Dank nem Bänderriss musste ich damals meine Führerscheinprüfung um 2 Monate verschieben, weil ich die Kupplung nicht treten konnte. Und vor 3 Jahren bin ich mal die Treppe runtergestürzt und hab mir nen Stück vom Knorpel am Fuß abgesplittert - das hat Monate gedauert, bis der Fuß wieder normal belastet werden konnte!).

    Lg und lass dich mal von deinen Jungs nen bisschen verhätscheln,
    fyo

    AntwortenLöschen
  17. Da hast Du Dir ja eine schicke Fußbekleidung zugelegt ...
    Hoffentlich tut der Fuß jetzt schon nicht mehr ganz so doll weh, ich wünsche Dir jedenfalls gute Besserung.Und näh nicht zu viel, sonst bekommt der rechte wohlmöglich noch eine Überarbeitungsentzündung ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Oh je, oh je das schaut ja mal nach laaanger Schonung aus. Jetzt können sich deine Männer mal richtig ins Zeug legen; wobei ich da so meine Zweifel hab (eigene Erfahrungswerte);-).
    Tape find ich gut, da schwör ich drauf.
    Übertreibs nicht mit dem rechten Fuß und alles gute für den linken.
    Liebe Grüsse Marlene

    AntwortenLöschen
  19. Das mit den bobbycar Schuhschonern wollt ich auch grad schreiben (gibts bei der Bogenschützin für unter 10 Taler) aber die sind nur bis gr. 28 verstellbar. Da gibts aber auch noch extra bobby-car schuhe bis gr. 31! Vielleicht sind die ja was?

    Ansonsten auch von mit gute Besserung und quietschgrün ist wenigstens nicht langweilig ;-)

    LG, minnie may

    AntwortenLöschen
  20. Schön, dass du größere Mengen gemeuchelten Schuhwerks deines Juniors und den eigenen lädierten Fuss so humorvoll sehen kannst.
    Übrigens bis mein Sohn 14 war hat keine Hose und kein Paar Schuhe eine natürliche Selektion durch Zukleinwerden erlebt nur durch Zerstörung. :-)
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
  21. AUTSCH! Hoffentlich ist alles wieder gut!

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.