Montag, 31. Oktober 2011

Herbstbetrieb

Herbstbetrieb überall in unserem Haushalt.

Es nieselt. Also toben die Jungs in Ermangelung der Gartenspielzeit über Sofa und Tische und machen mich wahnsinnig mit ständigen brüderlichen Kabbeleien. Kain und Abel auf dem Wohnzimmerteppich. Mord und Totschlag.

Die beiden haben sich wirklich lieb.
Aber wenn ihnen der körperliche Ausgleich bei Schlechtwetter fehlt, dann sind sie wahre Zimmertornados.

Wer sich nicht davon stören lässt, ist unser Fräulein Sise:

Hier liegt sie gerade auf dem Sofa. Aber wehe, man wagt sie am Bauch zu kraulen! In dem Fall sollte man das Telefon für den Notarzt bereithalten und seine Blutgruppe genau wissen.

Wird es Fräulein Sise mit den beiden Jungs zu unruhig, dann verdrückt sie sich still und leise Richtung Schlafzimmer. Und weil sie eine Papakatze ist, ist die Bettdecke meines Gatten ihr erklärtes Ziel. Aber notfalls tut es auch meine Bettdecke. Eigentlich darf sie ja nicht ins Dachgeschoss und erst recht nicht in die Betten, aber Sise ist diesbezüglich sehr eigensinnig und unbelehrbar.


Mein Mann hat mich dieses Wochenende so toll unterstützt bei der Jungsbespaßung, da konnte ich fleißig Seife sieden: Gestern wanderte "Cool Citrus Basil" in die Seifenform. Geplant war eine Gärtnerseife mit Mohn als Peelingzusatz und frischgrünem Duft.

Cool Citrus Basil riecht, wie der Name vermuten lässt, überwiegend nach frischem Basilikum. Abgerundet wird der Duft durch einen Hauch Citrusduft.

Und weil nach dem Befüllen der Form auch noch genügend Seifenleim für die kleine Blockform übrig war, habe ich also auch noch eine Partie ohne Mohn angefertigt. Natürlich als Taiwan-Swirl (diese Form ist einfach mein Ding).

Sieht die 30er Taiwan-Form nicht süß aus neben der Großen?
Ansonsten habe ich dieses Wochenende 133 Stücke Seife entgratet, gestempelt und eingewickelt.
Und oben in der Seifenküche schlummern 2 Blöcke mit "Vanilla-Caramel" und "Mens Musk" in der umfunktionierten Kühlbox, außerdem diverse Motivformen mit "Erdbeer-Champagner".
Ich werde gleich mal nachschauen, ob sie brav in der Gelphase sind und nicht überhitzen.

Und morgen wird meine Gärtnerseife dann ausgeformt und geschnitten. Darauf bin ich schon gespannt.

Bis bald,
Postpanamamaxi

PS: Es gibt in den nächsten Tagen eine Überraschung bei mir!
 Reinschauen lohnt.

Kommentare:

  1. "Vanilla-Caramel" *schnüffel*
    klingt total klasse
    also mal wieder arbeitsreiches Wochenende.

    Liebe Grüße knuddel

    AntwortenLöschen
  2. hallo Postpanamamaxi,

    sieht klasse aus, dein neues Seifchen:-)

    Ich hab übrigens auch so ein Katzenexemplar zu Hause. Liegt auch so einladend da, als ob er gekrault werden wollte, aber wehe, du kommst ihm zu nahe, dann kannst du ebenfalls den Arzt aufsuchen...
    Mein Pauli hingegen liebt es am Bäuchlein gekrault zu werden...

    Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  3. Na in eurem Haus scheint ja immer was los zu sein. Langeweile kennt ihr wohl auch nicht. Und Katzen haben eben ihren eigenen Kopf aber ein Leben ohne diese eigensinnigen Geschöpfe ist schon nach kurzer Zeit kaum noch vorstellbar. Wenn ich über deinen Seifenvorrat so Lese, komme ich irgendwie in zugzwang. Ich denke ich habe zu wenig Seifen und sollte doch noch einen Blog Sieden. Aber zur Zeit habe ich hier nen kranken Hund und eine angeschlagene Tochter (Grippe-mäßig) Mal sehen wie es heut morgen mit ihr ist.
    Dir einen schönen Tag
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Mit den Burschen das kommt mir irgendwie alles sehr bekannt vor. Schone deine Stimme und leg vielleicht mal wieder eine kleine Percussion auf der Lasagne-Form ein. Oder, der jeweilige Stinker wird sehr freundlich ergriffen und erstmal ausgesperrt. Mein Kleiner (der Mitte des Monats 25 Jahre alt wurde) war lebende Zielscheibe für Dartpfeile und Messer! Der Große hat auch getroffen! Ich hab mich nicht mal mehr in den Keller an die Waschmaschine getraut, vor Angst bei meiner Rückkehr Opfer beklagen zu müssen.

    Wir hatten auch immer Katzen/Kater und haben nicht nur gern am Bäuchlein gekitzelt, sondern auch unsere Nase in das duftende Fall gewühlt. O.K. das hieße bei Siese: ein Besuch bei Dr. Mang wäre fällig. Na ja, wenn es mal soweit ist...

    Die Seifen sehen/ und tönen von der Beschreibung her sehr lecker. Gespannt bin ich auch auf das Ausformen und die Anschnitte.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Meine erwachsenen Kinder behaupten, nur weil sie sich früher so ausgiebig "gekabbelt" haben, verstehen sie sich jaetzt so gut und es hat sie stark und belastbar gemacht für das Leben. das als Trost für dich, wenn sie wieder über Tische und Bänke gehen.
    Du bist ja ganz schön fleißig, ich hoffe es hat noch geklappt mit den Sicherheitsdatenblättern.
    GLG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.