Montag, 31. Januar 2011

Zwei Seifenworkshops bei der FBS Heide am 5.2. + 12.03.

Da der Seifenworkshop letztes Jahr so guten Anklang gefunden hat, biete ich dieses Jahr zwei zusätzliche Seifensiedekurse in den Räumen der Familienbildungsstätte Heide an.
Da wir uns nachträglich dazu entschlossen haben, sind sie leider nicht im allgemeinen Kursangebotsheft verzeichnet und werden aktuell nur per Flyer bzw. Zeitung beworben:


Termine: 5. Februar und 12. März 2011

Beginn 14:00 Uhr, Dauer bis ca. 17:30 Uhr
maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen
Mindestalter: 18 Jahre
mitzubringen: langärmliger Kittel oder Schürze und langärmliges Oberteil, gut abschließende Schutzbrille, Gummihandschuhe

Um Anmeldung per Mail oder Telefon wird gebeten:
Familienbildungsstätte Heide
Feldstraße 19 • 25746 Heide
Tel. 0481-64144 • Fax 0481-62002
info@fbs-heide.de


Wusstet Ihr, dass die Familienbildungsstätten einen wichtigen allgemeinbildenden Auftrag in der Gesellschaft wahrnehmen?

Schwerpunktmäßig widmen die FBS ihre Kurse Eltern und Kindern, aber auch Senioren und Singles. Von den bekannten Kursen für PEKIP und Babymassage über Kleinkinder- und Mehrlingstreffs bis hin zu Kursen rund um Kreativität, Gesundheit, Ernährung ist alles im Angebot vertreten. Die FBS verstehen sich als Serviceangebot für alle.
Übrigens gibt es die Möglichkeit einer Kursgebührenermäßigung für Einkommensschwache, damit auch sie teilnehmen können.

Unglücklicherweise unterliegen auch die Familienbildungsstätten den allgemein um sich greifenden Mittelkürzungen. So fehlt immer häufiger das Geld, um sozial sehr wichtige, aber eventuell unterbelegte Kurse zu erhalten oder um neue Kurse am Bildungsmarkt zu etablieren.

Warum ich die FBS unterstütze:
Viele FBS bieten unter dem Stichwort "WELLCOME" auch wichtige Unterstützung für den Familienalltag an. In einer Gesellschaft, wo es kaum noch Großfamilien gibt, in denen man sich untereinander hilft, schließen die ehrenamtlichen Helfer der Wellcome-Projekte diese Lücke und leisten tatkräftige Hilfe ohne erhobenen Zeigefinger.

Wellcome ist ein Angebot ohne irgendeine Hemmschwelle, sie in Anspruch zu nehmen.

Und darum ist es wichtig, dass die Familienbildungsstätten unterstützt werden. Weil sie nicht ihrem Selbstzweck dienen, sondern uns allen. Und weil ich hoffe, dass Wellcome dazu beiträgt, Familien zu entlasten, bevor aus Überlastung eine Eskalation entsteht.

Übrigens bleibt mein Kurshonorar als Dozentin für meinen Workshop dasselbe, ob wir nun zu fünft oder zu acht sieden...aber aus diesen vorgenannten Gründen ist es mir natürlich viel lieber, einen vollen Kurs zu haben, auch wenn es für mich mehr Arbeit bedeutet.


Also: Bringt eine Freundin mit zum Kurs! Oder Euren Bruder, Eure Schwester, Eure Mutter, Eure Nachbarn...und ich verspreche Euch, wir werden einen lehrreichen und fröhlichen Nachmittag haben.

Viele Grüße
Postpanamamaxi

1 Kommentar:

  1. Hüülfe, das ist zu weit weg............ Jammer.............

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.