Dienstag, 22. Februar 2011

Seaweed, des Dramas glücklicher Abschluss

Seaweed-Seife mit Reiskeimöl, Seide und Wildrosenöl
Nachdem meine Seaweed-Seife vor einer Woche gar so merkwürdiges Andickverhalten zeigte, dass ich die eine Hälfte des Seifenleims gleich als OHP verarbeitete, kommt hier nun das Ergebnis meiner dreifarbigen Trichterseife im Divi vor die Linse meiner Kamera.

Wie, mehrfarbig im Divi getrichtert? Sieht irgendwie gar nicht danach aus!
Ich musste diese Seife komplett einschmelzen, weil sie Laugennester aufwies. Es waren zwar nur drei winzige Laugennestchen, die ich beim Kleinschnippeln der Seife entdeckte, aber da bin ich konsequent.

Also schmolz ich die Seife mit etwas Wasser ein und hübschte das Rezept bei dieser Gelegenheit mit einem ordentlichen Schubs Wildrosenöl auf, das dank der bereits abgeschlossenen Verseifung zu 100% der Überfettung zugute kommt.

Am Tag danach habe ich dann diese eher schlichte Seife ausgeformt, deren Farbe mich an japanische Keramikglasuren erinnert. Aber mit dem Stempel sieht sie jetzt doch ganz nett aus, wenngleich der Punktsieg an die inneren Werte geht.

Das PÖ Seaweed ist nach meinem Empfinden ein grüner, meeriger Duft, der Männern und auch sportlichfrischen Frauen gefallen wird. Und ich hoffe, dass denen der üppige Schaum und das Extra an Pflege auch zusagen wird. Ich mag sie.


Knöpfe von Gartenzwerg und Christina - DANKE

Diesen sagenhaften Haufen Knöpfe verdanke ich Gartenzwerg und Christina, wobei ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich da schon fleißig geräubert habe, um die ersten Knopfblüten fertigzustellen. Dieser Haufen war also noch um einiges umfangreicher.

Ich möchte Euch danke sagen. Danke nicht nur für die Knöpfe, sondern auch dafür, dass sich so ein schöner Kontakt zwischen uns aufgebaut hat, der mir sehr viel bedeutet.

 
Goodgirls Blogcandy ist angekommen - DANKE!

Die Bildunterschrift sagt eigentlich schon alles aus. Ich hatte letzte Woche das große Glück, bei Goodgirls Blogcandy einen Preis zu gewinnen, und heute hat die Post mir ein richtig schön duftendes Päckchen gebracht.
Neben dem ausgelosten Showermelt und der Badebombe war auch noch ein Seifenjuwel (sowas habe ich noch nie gesehen!) und ein Miezekatzen-Bubblebar dabei. Das Bubblebar war dann ungefähr für 30 Sekunden meines, dann hat mein vierjähriger Badejunkie jubelnd gerufen "Ist das meins, Mama?"

Tja, ich denke mal, mein Sohn hat das "Blubberbar" gewonnen, wie er es nennt. Er freut sich, und ich freue mich auch und sage DANKE!

Knöpfe von Seifenpfote - DANKE!
Tja, und dann war da noch ein Päckchen, das schon von außen himmlisch duftete und leise klickerte. Beim Auspacken fand sich dann ein weiterer Knopfschatz an und eine Überraschung, über die ich mich unglaublich gefreut habe. Der himmlische Duft rührte von Vanilleschoten her und ich glaube, das war eine direkte Anspielung auf die Tauschseife, die auch Vanilleduft enthält. Ich hatte doch darüber gewitzelt, dass Vanille und Erdbeeren als Aphrodisiaka gelten...tja, da funkelten mich gleich drei Glasröhrchen mit der traumhaftesten Vanille an, die ich jemals in den Händen hielt.

Mir schießen tausend Ideen durch den Kopf, was ich damit anfangen könnte, und irgendwie sind die alle furchtbar verfressen und genußsüchtig! Kuchen, Likör, Marmelade, Eiscreme...
Nur in der Seife werde ich diese Vanille nicht verarbeiten, weil ich gerade erst ein Stück wunderbarer Vanilleseife von Lucy bekommen habe. Und leider kann man sich ja nicht mit mehr als nur einem Stück Seife gleichzeitig waschen.

Ich freue mich von Herzen über diese wunderbaren Überraschungen, sie sind für mich sehr wertvoll. Und ich hoffe sehr, dass Ihr Euch über Eure Tauschseife genauso freuen könnt wie ich jetzt über Eure Post juble!

Viele liebe Grüße
Postpanamamaxi

Kommentare:

  1. Ich freu mich, dass dir dein Gewinn gefällt! Der Blubberbar war irgendwie von vornherein für deinen blubberbegeisterten Buben (ich konnts nicht lassen, Alliterationen sind einfach cool) gedacht ;). Da -und nicht nur da- freu ich mich über Feedback, der ist nämlich von der allerersten Charge, die ich gemacht hab und wo ich von der "Bröseligkeit" nicht wirklich überzeugt bin. Aber testet erst mal.

    Und dann noch zu den Knöpfen: Ja der Wahnsinn, wo kriegt man sooo viele Knöpfe her? Das müssen ja die gesammelte Schätze der letzten 60 Jahre sein, wow! Ich hab deine ersten Knopfblüten schon bewundert und bin wirklich sehr sehr gespannt auf den fertigen Strauss :).

    Gute Nacht von der Nachteule aus dem Süden ;).

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Seaweed im 2. Anlauf sieht doch genauso aus wie sie offenbar riecht. Manchmal passieren Missgeschicke und am Ende wird alles gut. Deine Knopfparade ist ja schon ordentlich! Find das Projekt richtig klasse und bin schon gespannt auf das Ergebnis.
    Und mal ehrlich... Du hast nur ein Stück Seife zum waschen??? Das glaub ich dir nicht. Da gibts doch welche in der Dusche, am Waschbecken, in der Küche, für die Hände, fürs Gesicht, für den Körper, mit Schubbel und ohne, mit Duft und ohne... hab ich was vergessen?
    LG Anke

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.