Montag, 7. Februar 2011

sechzehn Socken-Singles

Tragödie in der Waschküche.
Ich habe tatsächlich im letzten halben Jahr 16 Sockensingles angesammelt. Erwachsene Sockensingles, wohlgemerkt. Außerdem haben sich rund 7 minderjährige verwaiste Socken angefunden.

Dass gelegentlich mal eine Socke in der Waschmaschine verschwinden kann, wissen wir alle spätestens seit dem Beitrag in der "Sendung mit der Maus".
Aber binnen 6 Monaten rund 23 verwaiste bzw. geschiedene Socken? Damit ist meine neue Waschmaschine wahrscheinlich neuer Rekordhalter. Es bedeutet, dass durchschnittlich jede Woche eine Socke von ihr verschlungen wird.

Greift sich die Maschine gezielt immer nur eine Socke als Teil eines Paares? Jagt sie nach Beuteschema? Oder ist die Zahl der tatsächlich verschlungenen Socken noch größer, weil die Dunkelziffer der komplett verschwundenen Paare nicht erfasst werden kann?

Kann das wirklich sein?
Meine Waschmaschine hat A+, vielleicht holt sie sich die eingesparte Energie statt aus Elektrizität aus der Verdauung meiner Socken? Vielleicht hat sie einen eingebauten Fusionsreaktor, in dem sie aus dunkler Materie (=schwarze, dunkelblaue oder dunkelgraue Socken) Energie gewinnt? Man erinnere sich: In "Zurück in die Zukunft" hat Doc Brown den Fluxkompensator nebst Fusionsreaktor so weiterentwickelt, dass er mit Müll betrieben werden kann.

Alternativ könnte ich mir das höchstens noch damit erklären, dass sich irgendwo in meiner Waschküche ein Dimensionsloch befindet, durch das meine Socken ans andere Ende des Universums verschwinden. Na, wer auch immer da sein mag: Die werden sich bestimmt wundern, was wir da so rüberbeamen zu ihnen. Und daran zweifeln, dass wir hier intelligentes Leben haben, geschweige denn Haustechnik. Hoffentlich sind die Socken wenigstens schon sauber, wenn sie durchs All irren.

Scherz beiseite.
Ich finde es furchtbar, dass meine neue Waschmaschine soviele Socken frisst. Es ist wunderbar, wenn sie so energieeffizient ist und gleich 8kg Wäsche in einer Ladung waschen kann. Aber wenn es damit erkauft ist, dass ich hier ständig Sockensingles habe, dann ist der Fortschritt teuer bezahlt.

Vielleicht sollte man Waschmaschinen nicht nur mit einem Energieeffizienzlabel versehen, sondern auch mit "Socken pro Waschladungen" auszeichnen.

Falls jemand einen Einbeinigen kennt, Schuhgröße 42 oder 45...bitte melden, ich habe hier diverse kaum getragene Socken für ihn! Ansonsten warte ich einfach noch eine Woche, bis der nächste Sockensingle hier auftaucht, und ich habe ein Komplettset für einen weiteren Socken-Adventskalender. Und bis Weihnachten kriege ich bei diesem Tempo noch einen zweiten zusammen.

Ich mach mich jetzt mal vom ACKER und geh mal meinen Waschküchenalltag "farbiger und schöner" machen. Au MANN. Aua!

Sockige Grüße
Postpanamamaxi

Kommentare:

  1. Frisst Deine auch nur die dunklen Socken? Ich hab hier lauter dunkle Singles da. Aber nie einen einzigen weißen oder farbigen Single!!!

    AntwortenLöschen
  2. Na, wie wärs´s mit einer Singelbörse für Socken. Könnte auch noch einige dazu beisteuern.
    viel Spass in der Küche
    BriMa

    AntwortenLöschen
  3. perfekt, ich sage nur: Sockendutt!

    Irgendwann war ich es leid und nun kommen die Socken immer in einen Beutel/Netz. Die Kartoffelsäcke eignen sich bestens!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Ist das nicht komisch? Ich sammle die Sockensingles auch und es gibt drei Sockensingles (ausgerechnet die Paare gehörten zu meinen Lieblingssocken) die schon seit 1,5 Jahren auf ihren Partner warten. Letztens dachte ich noch: Ach was, jetzt kannst du sie auch wegwerfen! Und bekam dann doch Panik, dass sie der zweite wieder anfindet. Also hängen sie immer noch auf der Leine und warten auf ihren Partner...

    Übrigens: Bei mir sind es ausschließlich helle und bunte Socken, die ihren Partner verlieren!

    GLG
    Dagmar, die immer wieder über Deine Beiträge lachen kann

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie schöööööööööööööööönnnnnnnnnnn, ein geniales Thema......
    An meiner Treppe hängt ein Baumwollsackerl mit gaaaanz vielen Singlesocken und verdrehte Socken, räsuper..... denn ich drehe ja keine um, grins....

    Heute sind wieder welche hinzugekommen....

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ich habe ganz viele Singlesocken!!
    Aber: ich kaufe für mich nur noch schwarze, immer die gleichen, somit ist es vollkommen egal wenn da ein paar verschwinden.. lol
    Nur bei den Sneakersocken habe ich noch Sorge, dass da mal was passiert.. ;-)
    Beim Baby hab ich vorgesorgt, da habe ich einen kleinen Wäschesack für die kleinen Socken. Nur, habe ich Dämlack doch tatsächlich vergessen den zu schließen. Somit hat auch unser Kind schon eine Singlesocke... abendfüllendes Thema!!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  7. Dunkle, Helle, Bunte, Einfarbige... ich kann alles bieten! Aber! - ich hebe die armen Singles auf. Weil ab und zu (also ganz selten) kommt doch noch der Partner zurück. Ist ja irgendwie wie im wahren leben, aber auch Singlesocken sollten eine Lobby haben!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns ist das Problem Singlesocke so gut wie gelöst. In unserem Haushalt hatte nämlich nicht die Waschmachine Schuld, sondern unser Hund Bosse. Aber inzwischen mit fast 14 Jahren klaut er keine Socken mehr um sie im Garten zu vergraben. Er war auch immer sehr qualitätsbewußt, zur Not gingen auch dunkle Frotteesocken , aber spezialisiert war er auf hochwertige selbstgestrickte Socken, bei uns Vollkornsocken genannt.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust und mir antworten willst. Ich freue mich über Dein Interesse an meinem Blog. Bitte halte Dich, wenn Du hier kommentierst, an die allgemein gültigen Regeln für den höflichen und fairen Umgang miteinander. Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Danke.
Und nun schreib los!

Disclaimer

Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache.
Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht kopiert oder veröffentlicht werden.
Sie unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne meine Erlaubnis in irgendeiner Form weiterverwendet werden.